Ara Pumps schwarz EUR 375 0MK3Vl5

raqm31Mj
Ara Pumps schwarz, EUR 37,5
Sascha Thattil sagte am Damen Hoher Absatz Hochzeit Elegant TRiemen Riemchensandalen Schuhe Größe 4 37 7zig2S3
:

Sehr spannender Beitrag.

Vielen ist es nicht bewusst, dass man solche automatisierten und manuellen Backups erstellen muss.

Wie in Ihrem Text beschrieben, müssen auch die automatisierten Sicherungen geprüft werden. Ich selbst hatte es oft, dass einige Teile der Speicherung fehlten. Dies auch wegen den, in Ihrem Beitrag erwähnten, Zeitüberschreitungen.

Ich mache das so, dass ich unterschiedliche Downloads (zum Beispiel via FTP/ Filezilla und eines via Backup Plugin) miteinander vergleiche. Wenn es die gleiche Anzahl von Dateien sind, kann ich mir sicher sein, dass es geklappt hat.

Hier auch ein paar weitere Tipps: DKODE Sarina Stiefeletten cognac Damen PpFuu
(Den Link zu Ihrem Text habe ich dort natürlich erwähnt, da sehr hilfreich)

Vielen Dank nochmal für die Informationen.

Viele Grüsse Sascha Thattil

Rieker 0531025 Herren Derby Schnürhalbschuhe Braun kastanie / 25 43 EU 9 Herren UK ylUXxyDP6

Pingback: 8 Tipps wie Du Dein WordPress Backup schlank hältst · WolfsPress

Khaouar Jihan sagte am GABOR Pumps grau YrJ9v0gwIi
:

Hallo Michaela,

danke schön für diesen tollen Artikel. Das hat mir viel geholfen. Jihan

Antworten

Pingback: Back-up für WordPress Website | Wegerl

sagte am :

Vielen Dank für den informativen Beitrag! Habe auf Anhieb gefunden, wonach ich gesucht habe. Das Plugin funktioniert klasse und ist übersichtlich, kein Schnickschnack.

Viele Grüße

Antworten
Monika sagte am :

Hallo Michaela Über Google bin ich auf Deine Seite gestolpert und bin begeistert. Ich habe bereits einige WP-Seiten erstellt, aber die Datensicherung macht mir noch Bauchweh. Auf Deinen Tipp hin habe ich meine Seite auf die Business Variante geupgradet und das Plugin BackUpWordpress installiert. Trotzdem möchte ich die Seiten aber noch auf eine externe Festplatte speichern, weiss aber nicht, wie das geht und fände einen Blogeintrag dazu (wenn möglich so, dass auch ich das verstehe, bin schon mit der Abkürzung FTP überfordert) super! Herzliche Grüsse, Monika

Antworten
Michaela Steidl sagte am :

Hallo Monika, Du kannst bei BackUpWordPress ganz einfach auf „Download“ klicken hinter dem jeweiligen BackUp, damit ziehst Du es Dir auf Deinen eigenen Rechner herunter.

Und wenn Du dann eine externe Festplatte am Rechner anschließt kannst Du die Datensicherung auch einfach dorthin kopieren oder verschieben.

Hilft Dir das weiter?

Herzliche Grüße Michaela

Antworten

Pingback: GTKC Damen Mdchen Winter Warm Quaste Erhhen In Wasserdichte Knchel Schnee Stiefel Weinrot 35 zPumE5URf1

Ricosta Pasme Mädchen Hohe Sneakers Pink bubble/multi 348 31 EU 12 Kinder UK eKzfubZdi
ItalDesign Zehentrenner DamenSchuhe Blockabsatz Reißverschluss Sandalen Sandaletten Blau Gr 36 Jc169 VxFDGEuk7

Auch 2018 aktuell: Die Rote Karte für die Verleger - hier auf der Streikkundgebung in Ulm 2016Foto: Rudi Kleiber

Als „enttäuschend“ bezeichnete die dju in ver.di das Angebot des Bundesverbands deutscher Zeitungsverleger (BDZV) für die Tageszeitungsredaktionen in der zweiten Verhandlungsrunde in Düsseldorf am 20. Februar. Dem­nach sollen die 13.000 Tageszeitungsjournalistinnen und -journalisten frühestens ab dem 1. August 2018 mehr Geld erhalten.

von Redaktion

Verteilt auf zwei Stufen sollen insgesamt 2,4 Prozent bei einer Laufzeit von insgesamt 30 Monaten gezahlt werden. Sprünge in der Berufsjahresstaffel werden von Weiterbildung und entsprechenden neuen Zuständigkeiten abhängig gemacht. „Das ist eine dreifache Zumutung: bezogen auf die lange Laufzeit, die vielen Nullmonate und die geringe Erhöhung der Gehälter und Honorare. Das ist ungenügend“, kritisierte der Verhandlungsführer der dju in ver.di, Matthias von Fintel. „Statt Berufseinsteigern und erfahrenen Zeitungsjournalisten spürbare Einkommenssteigerungen anzubieten, wollen die Verleger den Zugang zu Berufsjahresstufen einschränken“, erklärte er, und weiter: „Der Tarifpartner BDZV trägt dem Druck in den Redaktionen und der Notwendigkeit, dem mit attraktiven Bedingungen zu begegnen, fahrlässig wenig Rechnung. Das ist ein verheerendes Signal für die Redaktionen“.

Die dju in ver.di fordert 4,5 Prozent mehr Geld für die Tageszeitungsredaktionen, mindestens aber 200 Euro. Die Verhandlungen werden am 12. März 2018 in Stuttgart fortgesetzt.

DAMEN SCHUHE 125071 STIEFEL BLAU 38 OmEQO
Artikel teilen
Erschienen in

Heft 1/2018

Navigation

Startseite » M print » Ecco Mobile III Damen Sneakers Schwarz BLACK11001 41 EU 75 Damen UK A3IUyw

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar: (bitte Netiquette beachten)

Es ging um die Wurst, als der Betriebsrat des Hamburger Abendblatts am 4. Juli zur kämpferischen Mittagspause in die Bäckerei neben dem Verlagseingang eingeladen hatte. Dass die Betriebsratsmitglieder dabei kostenlose Knackwürste verteilten, diente nicht nur der Motivation der Kolleginnen und Kollegen, sondern als Symbol: Die Beschäftigten der Hamburger Standorte der Funke-Medien-Gruppe kämpfen derzeit um den Erhalt ihres Rationalisierungsschutzabkommens. Das gilt in der Funke-Welt als „Hamburger Extrawurst“ und der Verlag lässt es auslaufen. mehr»
„Auch in der siebten Verhandlungsrunde für die rund 13.000 Tageszeitungsjournalistinnen und -journalisten haben die Verleger nicht die Bereitschaft gezeigt, ein Angebot zu formulieren, das unserer Forderung nach einer echten Reallohnsteigerung entsprochen hätte“, hieß es von ver.di nach 15 Stunden sonntäglichen Verhandlungen mit den Zeitungsverlegern in Hamburg. Doch werden nun erneut die Mitglieder befragt. mehr»
Am Sonntag, den 1. Juli werden in Hamburg die Tarifverhandlungen für die rund 13.000 Journalistinnen und Journalisten an Tageszeitungen fortgesetzt. Bereits zum Ende der Woche legten Redaktionen in mehreren Bundesländern die Arbeit nieder, nachdem eine Urabstimmung unter den Mitgliedern der dju in ver.di den Weg frei gemacht hatte für unbefristete Streiks. In Heilbronn demonstrierten heute rund 250 Journalistinnen und Journalisten aus 15 Zeitungsredaktionen für einen guten Tarifabschluss. mehr»
Wie hältst Du's mit dem Streik? Vor diese Frage sind in diesen Tagen unsere Mitglieder in den Streikbetrieben der Zeitungsbranche gestellt worden. Anlässlich der Urabstimmung wurde ihre Bereitschaft erkundet, für das Durchsetzen der Forderungen unserer Gewerkschaft bei Bedarf auch an einem unbefristeten Arbeitskampf teilzunehmen. Das Ergebnis ist eindeutig: Fast 90 Prozent der befragten dju-Mitglieder haben sich dafür ausgesprochen. mehr»
MMM - Menschen machen Medien
David Vaulont

Ein Theaterstück steht kurz vor der Aufführung. Der Autor ist einverstanden, als ein Verlag die Aufführung verbietet.

Wie Ruhrbarone berichtet , sollte eigentlich am 4. und 5. Juni das Stück „Chaos“ des finnischen Autoren Mika Myllyaho an der Ruhr-Uni aufgeführt werden. Dazu wird es nun nicht mehr kommen. Der Suhrkamp-Verlag hat die Aufführung unter Androhung rechtlicher Schritte untersagt. Als Grund gibt der Verlag an, er habe die Rechte an dem Stück und diese seien nicht eingeholt worden.

Ursprünglich hat der Urheber alle Rechte an seinem Werk. Dabei wird zwischen Urheberpersönlichkeits- und Verwertungsrechten unterschieden. Urheberpersönlichkeitsrechte stehen allein dem Urheber zu und können nicht übertragen werden. Dazu gehört zum Beispiel das Veröffentlichungsrecht. Danach kann allein der Urheber das Recht bestimmen, ob und wie sein Werk veröffentlicht wird. Die Verwertungsrechte regeln die Verwertung eines Werkes. Für jede einzelne Art der Verwertung gibt es ein eigenes Verwertungsrecht. Zu diesen Rechten gehören, neben dem Vervielfältigungs- und dem Verbreitungsrecht, unter anderem auch das Vortrags- und das Aufführungsrecht. Während das Vortragsrecht eine Lesung ermöglicht, erlaubt es das Aufführungsrecht „ein Werk öffentlich bühnenmäßig darzustellen“.

Der Urheber kann anderen das Recht einräumen, das Werk auf einzelne oder alle Nutzungsarten zu nutzen. Bei der Einräumung eines solchen Nutzungsrechts gibt es die Möglichkeit ein einfaches oder ein ausschließliches Nutzungsrecht einzuräumen. Ein einfaches Nutzungsrecht kann mehrfach eingeräumt werden, das ausschließliche nur einmal. Das ausschließliche Nutzungsrecht „berechtigt den Inhaber, das Werk unter Ausschluss aller anderen Personen auf die ihm erlaubte Art zu nutzen und Nutzungsrechte einzuräumen“. Der Inhaber eines solchen Rechtes, kann also als einziger über die entsprechende Nutzung bestimmen. Er kann anderen die entsprechende Nutzung erlauben oder eben, wie in diesem Fall, untersagen.Der Urheber hat dabei kein Mitspracherecht mehr.

Verlage haben natürlich ein Interesse ausschließliche Nutzungsrechte zu bekommen. Würden sie nur ein einfaches Nutzungsrecht eingeräumt bekommen, könnte auch einem anderen Verlag noch ein einfaches Verwertungsrecht eingeräumt werden. Da Verlage jedoch ein Buch nur bei sich veröffentlicht sehen möchten und gleichzeitig auch noch möglichst an allen sonstigen Verwertungsmöglichkeiten verdienen partizipierenwollen, lassen sie sich meistens möglichst viele der Nutzungsrechte als ausschließliche Rechte einräumen.

Ob es sich in diesem Fall um ein Theaterstück oder um eine Lesung handelt, ist nicht entscheidend, da der Autor Mika Myllyaho dem Suhrkamp-Verlag offenbar sowohl das ausschließliche Aufführungs- als auch das ausschließliche Vortragsrecht an seinem Stück eingeräumt hat. Nun kann der Verlag über die Aufführung bestimmen, nicht aber der Autor. Suhrkamp stellt sich auf den Standpunkt, die Rechte seien nicht eingeholt worden. Dann hätte der Verlag das Recht eine Aufführung zu verhindern.In dem Artikel auf Ruhrbarone ist aber auch von einer mündlichen Zusage des Verlages die Rede. Sollte Suhrkamp tatsächlich mündlich die Rechte für die Aufführung zugesagt haben, stellt sich natürlich die Frage, inwieweit sich der Verlag dadurch eventuell schadensersatzpflichtig gemacht hat.

© 2018 ǀ

Berliner Fußball-Verband e.V. | Humboldtstraße 8a, 14193 Berlin | Tel.: 030 / 89 69 94-0 | Fax: 030 / 89 69 94-101